Willkommen in Bad Leonfelden

Liebe Bad Leonfeldnerinnen und Bad Leonfeldner!

Die COVID 19 Situation ist sehr herausfordernd und besorgniserregend. Nicht nur die aktuellen Zahlen und auch Krankheitsfälle in unserem Umfeld, sondern auch der Umgang miteinander ist im Moment oft schwierig. Auch in Bad Leonfelden bekommen wir das täglich zu spüren.  

Wir dürfen unsere Energie nicht gegeneinander verwenden, denn das spaltet und bleibt lange in Erinnerung. Unser gemeinsames Ziel muss es sein, miteinander einen Beitrag zur Verbesserung der aktuellen Lage zu leisten, und dies beginnt im eigenen Umfeld und somit auch auf Gemeindeebene.   [...]

mehrschließen

Ob geimpft oder nicht geimpft - helfen wir zusammen diese Herausforderung zu meistern. Reduzieren wir unsere Kontakte, denn wenn viele Leute zusammenkommen, fühlt sich das Virus besonders wohl und kann sich gut verbreiten. Daher müssen wir auch in unserem Bad Leonfelden die Abstands- und Hygieneregeln einhalten.  

Wir Bürgerinnen und Bürger haben viele Rechte - aber auch Pflichten - vor allem wenn es um den Schutz unserer schwächeren Mitmenschen geht. Helfen wir zusammen - gemeinsam schaffen wir mehr - es geht immer um die Menschen und ums Miteinander, denn Gemeinde und Bad Leonfelden, das sind wir alle.  

Die Wissenschaft sagt klar: "Ja, die Impfung ist individuell und gesellschaftlich die beste momentan verfügbare Möglichkeit, um uns zu schützen". Und ja, es liegt in unserer Verantwortung als Gesellschaft, den Empfehlungen von Experten zu folgen um eine schwierige Lage wie diese zu meistern. Schließlich haben wir alle – egal, welche Weltsicht wir haben – das gleiche Ziel, nämlich dass wir und unsere Liebsten gesund und wohlauf aus dieser Lage kommen.  

Aber es muss jede und jeder für sich entscheiden wie man persönlich mit der Lage umgeht - es gibt auch Gründe, gewisse Dinge nicht zu tun.   Stellen wir das Verbindende vor das Trennende, haltet Abstand und bleibt oder werdet gesund!  

Euer Bürgermeister Thomas Wolfesberger  

Corona-Virus: Infos der Gemeinde

Alle Informationen der Gemeinde zum Thema Corona-Virus finden Sie hier:

 

Info-Seite Corona-Virus

 

Anzahl der COVID-19-Erkrankungen in Bad Leonfelden:

86 (Stand Mittwoch, 19. Jänner, 7.00 Uhr)

Die Bezirkshauptmannschaft kann derzeit eine tägliche Information zu den Fallzahlen nicht garantieren. Wir bitten um Verständnis. [...]

Bad Leonfelden IMPFT!

Aufgrund unserer umfassenden Bemühungen und dem Einsatz des Krisenstabes haben wir erreicht, dass eine Impfstraße zu uns nach Bad Leonfelden kommt.

Bereits ab 23. Dezember 2021 können Sie sich im Haus am Ring (Ringstraße 77, 4190 Bad Leonfelden) impfen lassen.

Anmeldungen sind ab sofort unter OÖ-Impft möglich! [...]

mehrschließen

Fragen zur Impfung:

Was wird geimpft?

  • Pfizer
  • (Moderna wird separat bekanntgegeben)  

Brauche ich einen Termin?

Zu welchen Zeiten (Uhrzeit, Wochenende, Mittagspause) wird geimpft?

  • Donnerstag bis Dienstag (Mittwoch NICHT)
  • Täglich von 08:00–12:30 Uhr und von 13:00–17:00 Uhr

Werden auch Kinder geimpft bzw. bis wann müssen Eltern mitkommen?

  • Es gibt eigene Kinderimpftage (Familienimpftage). Diese werden noch bekanntgegeben!  

Kann ich zur 1., 2., und 3. Impfung kommen?

  • Ja, man kann auch direkt einen Folgetermin ausmachen, wenn man die Erstimpfung in der Impfstraße Bad Leonfelden vorgenommen hat.  

Was muss ich mitbringen?

  • Lichtbildausweis
  • E-Card
  • Impfformular ausgefüllt, wenn möglich!

Wohnprojekt geplant

am alten Kapl Bau-Areal

mehrschließen

Die Firma Kapl Bau hat um die Änderung des Flächenwidmungsplans im Bereich des ehemaligen Bauplatzes zwischen der Hagauer- und der Burgfriedstraße angesucht. Geplant ist die Errichtung von insgesamt sieben Wohngebäuden.  

Auf dem nicht ganz 10.000 Quadratmeter großen Areal sollen nach den derzeitigen Plänen ca. 90 Wohnungen inkl. Tiefgaragen und ein Geschäftslokal entstehen. Dafür sollen sieben 3-geschossige Gebäude mit zurückgesetztem 4. Geschoss errichtet werden. Die gesamte Wohnanlage soll zudem autofrei sein.  

Aufgrund der nicht eingrenzbaren Anzahl an Betroffenen ist von der Stadtgemeinde das Änderungsverfahren mit Auflage vorgesehen. Zur Besicherung der Bebauungsrichtlinien soll zudem ein Bebauungsplan erstellt werden, in dem insbesondere Gebäudehöhen, Stellplätze für Autos und Retentionsmaßnahmen für Oberflächenwässer normiert werden. Mit dem Bauträger ist ein Baulandsicherungsvertrag abzuschließen, in dem Bauetappen und Zeitplan festgelegt sind. Zudem ist mit dem Bauträger eine Infrastrukturkostenvereinbarung abzuschließen, welche insbesondere die Kosten für Entwässerungsmaßnahmen (Kanal), Straßensanierungskosten und evtl. Kosten für die Umlegung von Infrastruktur (Wasser, Strom, Kanal, Breitband etc.) zu beinhalten hat.  

Der Gemeinderat hat den Grundsatzbeschluss gefällt, das Flächenwidmungsplan-Änderungsverfahren (Auflageverfahren) sowie die Änderung des örtlichen Entwicklungskonzepts (ÖEK) für die betreffenden Parzellen und den oben angeführten Bedingungen einzuleiten.

Grafik: Two in a Box

Abfallkalender 2022

Jetzt downloaden und ausdrucken!

mehrschließen

Im Abfallkalender für das Jahr 2022 finden Sie alle Abholtermine für Mülltonnen, Altpapiertonnen, Biotonnen und den "Gelben Sack".

Achtung: Die Christbaumentsorgung ist nur mehr direkt bei der Kompostieranlage möglich!

Abfallkalender 2022 (PDF)

Wichtige Infos zur PCR-Testungen

Vorgehensweise und Testergebnisse

mehrschließen

Die Vorgehensweise der PCR-Testungen ist ähnlich wie bisher bei den Antigen-Schnelltests:

  • Man muss sich unter ooe.oesterreich-testet.at für einen Termin anmelden, das Datenblatt ausdrucken und dieses zum Termin mitnehmen.
  • Personen ohne Termin können nur bei geringer Auslastung der Teststraße angenommen werden.
  • In der Teststraße wird die Person eingecheckt, die Daten kontrolliert und dann wird der Gurgeltest durchgeführt. Die Probe wird im Anschluss durch einen Mitarbeiter registriert und entgegengenommen, ein Logistikunternehmen holt täglich die Proben ab.
  • Proben, die vor 10 Uhr vormittags abgegeben werden, können innerhalb von 24 Stunden ausgewertet werden. Man bekommt sein Testergebnis als SMS im Laufe des Folgetages. Die Auswertung von PCR-Tests dauert wesentlich länger, weil sie in einem Labor durchgeführt werden muss.

Hilfe bei fehlendem Testergebnis:

Wichtige Telefonnummern:

Coronavirus-Hotline der AGES: 0800 555 621
Für Fragen rund um das Coronavirus im Allgemeinen, zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung.

Telefonische Gesundheitsberatung: 1450
Bei konkreten Symptomen (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Atembeschwerden) bleiben Sie bitte zuhause und wählen Sie die Nummer 1450 bzgl. Informationen betreffend die weitere Vorgehensweise.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, sich online für eine Testung anzumelden, steht Ihnen alternativ die kostenlose Hotline 0800 220 330 zu Verfügung.